ARGEGÖ TEAM

Rudolf Borchert

Obmann Rudolf Borchert, geboren 1963, unterstützt seit 1992 mit seiner Frau Dagmar Gemeindegründung und –aufbau, seit 2014 in der Life Church Spittal. Dazu ist er inzwischen über 15 Jahre in der BEG Inlandsmission, lehrt, schult und begleitet Mitarbeiter und Leiter in verschiedenen Kontexten und Institutionen. Das Motto „empfangen – aufbrechen – bewegen: Gemeinde mitten im Leben“ beschreibt sein Herzensanliegen, einen in der Bibel verwurzelten Glauben, der im Alltag Gottes Liebe erlebt, Altes überwindet und sich seiner Umgebung zuwendet.

"Als ARGEGÖ hat uns Gott tiefes Vertrauen in das Wort des GOTTES, der aus Liebe seinen Sohn gab, geschenkt, und uns die Bedeutung seiner Gemeinde vor Ort vor Augen geführt. Beides sind wesentliche Elemente gelebten Glaubens, mit dem Gott der Welt seine Herrlichkeit vor Augen malt. Es geht um diesen Gott, das Kommen seines Reiches und einen Glauben, der Denken verändert, Herzen berührt und Handeln prägt.

Deshalb arbeite ich seit über 20 Jahren bei den S&B-tagen mit, um engagierte Christen zu ermutigen und zu fördern. Als ARGEGÖ haben wir etwas in Österreichs Gemeindelandschaft einzubringen – uns selbst, und das, was Gott uns geschenkt hat. Dabei haben wir die Gelegenheit neue Geschwister und Gottes Geschenk an sie kennen und schätzen zu lernen – und unser Leben bereichern zu lassen."

Christian Bensel

Dr. phil. Christian Bensel,
arbeitet bei Campus Danubia, in der MFK Wels, als Hausmann und als Vortragender zu apologetischen Themen.
Er betreibt seit 2007 die Seite begruendetglauben.at.l

"Ich freue mich, dass die ARGEGÖ daran arbeitet, engagierte Mitarbeitende in Gemeinden zusammen- und weiterzubringen!
Die "S+B"-Tage sind für mich so toll, weil ich dort Gott begegne und über meinen Tellerrand blicke:
In die Bibel, in das Leben vieler Gläubiger und Gemeinden aus ganz Österreich."

Sonja Wunderli

Sonja Wunderli, Jahrgang 1975, verheiratet mit Armin, drei Kinder, von Beruf Sonderschullehrerin, Mitglied der BEG Freikirche Purkersdorf. Unterwegs mit Jesus schon von frühester Kindheit an. Durch langjährige Mitarbeit und Anstellung beim ABÖJ schon bald Einblick in die überregionale, überkonfessionelle Arbeit im Reich Gottes bekommen. Ebenfalls horizonterweiternd war der Biblische Jahreskurs am TSC in Basel

"Wirkliche Liebe ist frei von Angst.
Ja, wenn Gottes vollkommene Liebe uns erfüllt, vertreibt sie sogar die Angst. (1. Joh 4,18a)"

"Mein Traum ist eine sich gegenseitig wertschätzende, in Jesus und seinem Wort verbundene, anziehende Gemeindelandschaft in Österreich. Über Tellerränder blicken, furchtlos aufeinander zugehen und sich vom Ungewohnten positiv überraschen lassen. Einmal mit allen Jesus-Nachfolgern aus Österreich "In Christus ist mein ganzer Halt" singen. Diese Sehnsucht motiviert mich, bei der ARGEGÖ mitzuarbeiten."

Lukas Zilka

Lukas Zilka, Jahrgang 1976, verheiratet mit Astrid, vier Kinder. Von Beruf Lokführer und selbstständiger Veranstaltungstechniker. Mitglied der BEG Freikirche Purkersdorf. Durch meinen Einsatz als technischer Leiter bei  größeren Veranstaltungen wie dem "Marsch für Jesus",  liegt mir auch die Bünde übergreifende Zusammenarbeit am Herzen.

"Ich nahm bereits einige Male an den Schulungstagen teil, als ich im Jahr 2002 für die Mitarbeit im Bereich der Veranstaltungstechnik angefragt wurde. Seit 2011 bringe ich meine Talente auch im Organisationsteam in den Bereichen Administration, Finanzen, Website, etc. ein. In all den  Jahren konnte ich sehen, wie sich die Schulungstage immer mehr von einer sehr "kopflastigen Schulungsveranstaltung" zu einer "Begegnungsplattform" für alle Generationen entwickelt hat. Diesen Weg möchte ich auch in Zukunft aktiv mitgestalten."

Andrea Sturm-Lauter

Andrea Sturm-Lauter, geboren 1978 arbeitet als Musikschullehrerin. Sie lebt, nach 15 Jahren in Wien, mit ihrem Mann und ihren 2 Söhnen im Waldviertel. Absolvierte den Lehrgang für Religion freikirchlich an der KPH Wien. Studium Theologie an der EVAK Wien. Derzeit Ausbildung zur Diplomierten Lebens- und Sozialberaterin. Langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern. Mitarbeit in der Freikirche Gmünd im Bereich Kinder und Mitarbeiterschulung.

"Über Gott staune ich am meisten, wenn ich miterleben darf, wie Menschen ihrer Berufung auf die Spur kommen. Ich geniesse es anderen zu helfen ihre Begabungen finden, Potentiale frei zu setzen, und Menschen für ihren Dienst zu befähigen.Was mich motiviert, in der ARGEGÖ mit zu arbeiten, ist die Gelegenheit, Teams und Einzelpersonen zu unterstützen sich weiter zu entwickeln."

"Ich bin überzeugt, dass der, der etwas so Gutes in eurem Leben angefangen hat, dieses Werk auch weiterführen und bis zu jenem großen Tag zum Abschluss bringen wird, an dem Jesus Christus wiederkommt." Philipper 1,6

Dave Heusser

Dave (David) Heusser, Jahrgang 1982 verheiratet mit Elli und Vater von 3 Kindern. Er ist gelernter Landwirt, Skilehrer und war 7 Jahre als Jugendpfarrer in Zürich tätig. Er ist seit 2015 als Missionar in Tirol im Bereich Gemeindeaufbau, Mentoring und Pastor der Evangelikalen Freikirche in Reutte tätig. Sein Herzensanliegen ist es die „Neue Leitergeneration“ zu mobilisieren, trainieren und sie in ihrer geistlichen Entwicklung zu begleiten. Parallel dazu erweitert Dave seinen Horizont auf dem Gebiet der Leiterschaft an der Akademie für christliche Führungskräfte (AcF).

"Aufgrund der Leidenschaft für Christus ist es mir ein Anliegen gemeindeübergreifend, praktisch, mobilisierend und seelsorgerlich zu arbeiten .
Die ARGEGÖ stellt eine großartig Möglichkeit in Österreich dar, Begegnungen innerhalb der FKÖ zu ermöglichen, mit dem Ziel miteinander JESUS zu ehren."

Jonas Lengauer

Jonas Lengauer ist verheiratet mit Rachel und Vater von drei Kindern. Er ist seit 2016 an der Gemeindeaufbauarbeit in Enns tätig. Jonas hat eine große Leidenschaft für die junge Generation, hat seine Gemeinde lieb und freut sich, wenn er sich in der Ton- oder Videotechnik einbringen darf.

"Das Angebot der ARGEGÖ-Veranstaltungen für junge Menschen, Gläubige aus unterschiedlichen Gemeindehintergründen und Frauen hat echt Qualität. Das macht es für mich zu einer Ehre, mich mit diesem Team dafür einzusetzen, dass mehr Menschen dadurch bereichert werden."